Interviews, Marketing

“Der Bench-Ansatz” – Interview mit Natalie Suessmann

Natalie Suessmann
CMO, Bench International GmbH

Im Vorfeld zur Rethink! MAD Minds 2016 sprach we.CONECT mit Natalie Suessmann, CMO bei Bench International. Seit Oktober 2014 verantwortet Natalie Suessmann bei Bench den Posten des CMO. Vom Standort München aus ist sie für die Bereiche Marketing, Kommunikation, E-Commerce und Lizenzen des Labels verantwortlich, das in 34 Ländern vertreten ist. Davor steuerte die 33-jährige das digitale Marketing und den ECommerce Bereich bei Escada. Weitere Erfahrungen in den Bereichen Marketing, E-Commerce und Brand Management sammelte sie in den internationalen Modeunternehmen Louis Vuitton und Puig.

we.CONECT: Auf der Rethink! MAD Minds 2016 präsentieren Sie die Case Study: „Der Bench-Ansatz: Mit welchen Marketing Aktivitäten und Kampagnen lassen sich Social Butterflies in der digitalen Welt erreichen? Was verstehen Sie unter dem
Begriff „Social Butterflies“?

Natalie Suessmann: Social Butterflies sind „always on“ und „always on the go“. Sie leben einen aktiven Lebensstil, sind viel unterwegs und teilen dabei alles Erlebte auf sozialen Netzwerken. Sie sind spontan und nicht nur einer Peergroup zugewandt. Sie sind unabhängig und flexibel, sowohl in der Tagesplanung als auch bei der Auswahl von Marken und Produkten.

Wie hat sich die Kundenkommunikation verändert?

Die Kommunikation ist in jeder Hinsicht schneller geworden. Zudem kommunizieren wir schon lange nicht mehr an sondern mit dem Kunden.

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Kampagnenauftritt und die Kundengewinnung bei Bench?

Wir denken nicht länger in klassischen Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter Kampagnen, sondern involvieren die Kunden dank neuer Kommunikationskanäle schon im Entstehungsprozess. Ein großer Teil unserer Kommunikation findet heute über digitale Kanäle statt, die es den Kunden auch erlaubt unmittelbares Feedback zu geben. Zudem ist der Buy Now, Wear Now Aspekt für uns in den Vordergrund gerückt. Styles, die wir in Kampagnen bewerben, sind direkt und ohne Umwege verfügbar, im Idealfall mit nur einem Klick.

Welche Marketing-Kanäle können Sie am effektivsten zur Vermarktung Ihrer Produkte / Dienstleistungen nutzen?

Wir setzen verstärkt auf Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und Snapchat. Zudem erweitern wir permanent unser Netzwerk an Influencern, mit denen wir langfristige Partnerschaften eingehen. Hier entstehen völlig neue Kommunikationskonzepte, die die Branche langfristig verändern werden.

Was sind die strategischen & technischen Herausforderungen im digitalen Marketing?

Jeder erwartet im digitalen Marketing 100%ige Messbarkeit. Im Conversion-getriebenen Performance Marketing ist dies bereits sehr gut etabliert. Dennoch entwickeln sich in immer kürzeren Abständen immer neue Plattformen und Modelle, deren Erfolg oder Misserfolg nicht sofort absehbar oder messbar ist. Unsere Zielgruppe erfordert es jedoch, dass wir von Beginn an auf den richtigen Kanälen präsent sind. Wir sind somit permanent auf der Suche nach neuen Kommunikationsplattformen, auf denen wir unsere Zielgruppe mit effizienten Mitteln erreichen können.

Welche Fähigkeiten benötigt der CMO von morgen?

Neben exzellenten analytischen Fähigkeiten, um die immer größer werdenden Datensätze korrekt auswerten zu können, muss insbesondere bei unserer jungen Zielgruppe auch immer ein wenig Pioniergeist und Abenteuerlust vorhanden sein. Trial and Error ist erlaubt und notwendig, um langfristig Kommunikationsleader zu sein.

Vielen Dank für das Interview!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *