Marketing, Whitepaper

Interview: digitalisierte Kundenansprache bei Ravensburger

Christian Bulla
Leiter Zentrales Marketing, Ravensburger AG

Christian Bulla
Leiter Zentrales Marketing, Ravensburger AG

Christian Bulla leitet die Planung und Entwicklung der Produktkommunikation von Ravensburger auf nationaler und internationaler Ebene. Herr Bulla verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen General Management, Marketing und Sales, diese sammelte er vor allem bei Procter&Gamble in der Schweiz und Deutschland. Vor seiner Tätigkeit bei der Ravensburger AG fungierte er als Business Development Director für Elizabeth Arden in Genf. Seit 2014 ist er für das zentrale Marketing der Ravensburger AG verantwortlich.

we.CONECT: Auf der Rethink! Connected Customer präsentieren Sie die Case Study: „Von der digitalen Transformation im Produktbereich hin zur digitalisierten Kundenansprache bei Ravensburger“. Wie hat sich die Zielgruppenansprache verändert?

Christian Bulla: Wir arbeiten insbesondere mit 2 Hauptzielgruppen: (i) Kindern unter 10 Jahre alt und (ii) Haushaltsführende Personen, im Wesentlichen Mütter mit Kindern im Alter

we.CONECT: Welche Kommunikationskanäle werden in der Spielwarenbranche vorrangig genutzt?

Christian Bulla: Das hängt stark von der Zielgruppe ab. In der Ansprache der Kinder ist das Hauptmedium nach wie vor TV. Bei den Er-wachsenen wird das Medium TV ergänzt um digitale Kanäle und es findet eine Verschiebung in Richtung „digital“ statt.

we.CONECT: Welche Herausforderungen begegnen Ihnen aktuell?

Christian Bulla: Würde ich in zwei Bereiche untergliedern:

a. Intern: Die Organisation auf der „digitalen Reise“ mitzunehmen und ein entsprechendes Verständnis und Akzeptanz zu erreichen.

b. Extern: Zum einen die Vergleichbarkeit und Messbarkeit der einzelnen Kanäle und in Ihrer Gesamtheit im Vergleich zur Mono-Kanal-Strategie. Zum anderen das Know-how im datenbasierten Marketing in ausreichendem Maße und Geschwindigkeit, aufzubauen.

we.CONECT: Wie kann Digitalisierung die Kundenbeziehungen vereinfachen?

Christian Bulla: Zielgerichteter, schneller, vernetzter und entlang der gesamten Customer Journey, von der Acquise bis zur nachhaltigen Betreuung.

we.CONECT: Gibt es Tools & Technologien, die Sie derzeit diskutieren, um ihre CRM & Marketing-Strategien zu erweitern?

Christian Bulla: Ja, Tools/Systeme und Prozesse, die uns bei der Erstellung und der Aussteuerung des Contents unterstützen

we.CONECT: Wie sehen innovative CRM-Strategien von morgen aus?

Christian Bulla: 1-2-1 Kommunikation und Interaktion mit dem Kunden vom Erstkontakt bis hin zur nachhaltigen Betreuung/Beratung des Einzelnen über den gesamten Kunden-Lebenszyklus. Und das in abgestimmter und vernetzter Form über sämtliche, zielgruppenrelevanter Touchpoints hinweg.

we.CONECT: Vielen Dank für das Interview!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *